Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Fünf Motorradfahrer am Samstag bei Unfällen in NÖ verletzt - darunter zwei Wiener

In Niederösterreich kam es am Samstag gleich zu fünf Motorradunfällen.
In Niederösterreich kam es am Samstag gleich zu fünf Motorradunfällen. ©Pixabay.com (Sujet)
Am Samstag kam es in Niederösterreich gleich zu fünf Motorradunfällen. Drei davon fanden auf der B21 im Gemeindegebiet von Hohenberg im Bezirk Lilienfeld statt, zwei weitere Unfälle passierten im Bezirk Zwettl. Alle Biker wurden verletzt. Zwei der Motorradlenker stammen aus Wien.

Ein 33-jähriger Motorradfahrer aus Wien war auf der B21 aus Rohr im Gebirge kommend in Richtung Mariazell unterwegs, als er mit einem über die Straße laufenden Tier zusammenstieß. Er kam daraufhin von der Straße ab und stürzte auf die Böschung. Der Mann wurde mit der Rettung ins Krankenhaus Lilienfeld gebracht.

Zwei Wiener unter verletzten Bikern in Lilienfeld

Kurz darauf kam der 26-jährige Wiener in einer starken Linkskurve von der Fahrbahn ab und stürzte 30 Meter über eine steile Böschung. Nachkommende Motorradfahrer halfen dem Biker, die Böschung wieder hinaufzukommen. Er wurde laut Landespolizeidirektion Niederösterreich nur leicht verletzt.

Der 38-jähriger Steirer kam aus bisher unbekannter Ursache nach einer starken Rechtskurve von der Fahrbahn ab, geriet rechts auf die Böschung und stürzte daraufhin über den Lenker. Er wurde mit der Rettung ins Krankenhaus Lilienfeld gebracht.

Zwei Verletzte bei Motorradunfällen in Zwettl

Zwei Motorradfahrer sind am Samstagnachmittag bei Verkehrsunfällen im Bezirk Zwettl verletzt worden. Ein 52-jähriger Biker kam in Martinsberg in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab. In Grafenschlag stieß ein 68-Jähriger beim Abbiegen mit einem Pkw zusammen und stürzte, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich.

Der 52-jährige Motorradfahrer aus dem Bezirk Scheibbs war mit einer Gruppe aus Poggschlag kommend in Richtung Martinsberg unterwegs, als er aus bisher unbekannter Ursache in einer Linkskurve rechts von der Fahrbahn abkam, über die Böschung fuhr und in einem Acker zum Liegen kam. Andere Motorradfahrer aus seiner Gruppe leisteten Erste Hilfe. Anschließend wurde der Mann mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus Krems geflogen.

Der 68-Jährige aus dem Bezirk Zwettl wollte in Grafenschlag auf die B36 abbiegen, als es zur Kollision mit dem Pkw einer 57-Jährigen kam. Der Motorradfahrer kam durch den Zusammenstoß zu Sturz. Er wurde schwer verletzt mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus Sankt Pölten gebracht.

(APA/Red.)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Fünf Motorradfahrer am Samstag bei Unfällen in NÖ verletzt - darunter zwei Wiener
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen