Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Fünf Brände am Neujahrstag 2015 in Wien: Feuerwehr im Dauereinsatz

Eine Gartenhütte im 10. Bezirk stand in Flammen.
Eine Gartenhütte im 10. Bezirk stand in Flammen. ©MA68
Am 1. Jänner war die Wiener Berufsfeuerwehr im Dauereinsatz: Gleich fünf Brände mussten im Stadtgebiet gelöscht werden. "Glücklicherweise wurden bei den Bränden keine Personen verletzt", hieß es von den Einsatzkräften.
Fünf Brände am Neujahrstag

In drei Wiener Bezirken hat es am 1. Jänner 2015 gebrannt: Die Feuerwehr rückte aus, um die Brände in Favoriten, Liesing und der Donaustadt zu löschen.

Fünf Brände am 1. Jänner 2015

Um 0.22 Uhr mussten die Feuerwehrleute zu einem Balkonbrand in der Ziegelhofstraße im 22. Bezirk ausrücken. Der nächste Einsatz war um 11.01 Uhr in der Puchsbaumgasse in Wien-Favoriten. Dort war es zu einem Zimmerbrand gekommen. Eine Katze wurde von der Feuerwehr aus der Brandwohnung gerettet. Zwei weitere Brände gab es im 10. Bezirk: Am Nachmittag des Neujahrstags (14.32 Uhr) brannte in der Tessingasse eine Gartenhütte und um 17.41 Uhr wurde ein Kellerbrand am laubeplatz gemeldet. In der Endresstraße in Wien-Liesing brannte am späten Vormittag ein Hauptverteiler, die Feuerwehr rückte um 11.56 Uhr zu den Löscharbeiten aus.

Glücklicherweise gab es bei allen Bränden keine Verletzten.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Fünf Brände am Neujahrstag 2015 in Wien: Feuerwehr im Dauereinsatz
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen