Führender serbischer Politiker vor Festnahme

Die kosovarische Sonderstaatsanwaltschaft hat am Montag die Festnahme eines führenden serbischen Politikers im Nordkosovo, Oliver Ivanovic, beantragt. Dem Politiker werden zwei schwere Straftaten zwischen 1999 und 2000 angelastet. Medienberichten zufolge dürfte es sich um die Vertreibung von mehr als 11.000 Albanern aus dem mehrheitlich von Serben bewohnten Nord-Mitrovica handeln.


Im Februar 2000 wurden dabei auch 10 Albaner ermordet. Ivanovic, früherer Staatssekretär im Kosovo-Ministerium Serbiens, soll am Montag bereist mehrere Stunden in Süd-Mitrovica verhört worden sein. Die Sonderstaatsanwaltschaft machte in einer Aussendung jedoch keine Angaben zu den genauen Vorwürfen.

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Führender serbischer Politiker vor Festnahme
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen