Fußballtor erschlug Zwölfjährigen

Tragischer Tod eines kleinen Fußball-Fans: Ein umstürzendes Tor hat im deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen hat einen Zwölfjährigen erschlagen.

Das Kind erlag seinen schweren Kopfverletzungen. Der Zwölfjährige hatte am Mittwoch mit fünf bis sechs anderen Kindern auf dem Platz Fußball gespielt, als das nicht im Boden verankerte Tor umfiel.

Die Staatsanwaltschaft Münster ermittelt wegen Verdachts der fahrlässigen Tötung. Die Fußballtore seien demnach nicht wieder im Boden verankert worden, nachdem sie zeitweise wegen eines Schützenfestes andernorts abgestellt waren.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Fußballtor erschlug Zwölfjährigen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen