Fußball: Lothar Matthäus findet ÖFB-Team drittklassig

Fußball-Rekordnationalspieler Lothar Matthäus ließ in einem Interview kein gutes Haar am ÖFB-Team. Von allen östereichischen Fußballern würden nur Andreas Ivanschitz und Martin Stranzl auf internationalem Niveau kicken.

Der deutsche Fußball-Rekordnationalspieler Lothar Matthäus hat sich in der deutschen Sportzeitung “Sport Bild” abfällig über das Niveau des österreichischen Fußballs geäußert und dem ÖFB-Team für die EURO 2008 den letzten Gruppenplatz prophezeit. “Die österreichische Liga ist zweit-, wenn nicht drittklassig, die Nationalelf ist bei den Fans unten durch”, meinte der im Juli als Co-Trainer von Meister Salzburg entlassene 46-jährige ehemalige Bayern-München-Starspieler.

Von den ÖFB-Teamspielern könnten lediglich Panathinaikos-Athen-Legionär Andreas Ivanschitz und Martin Stranzl von Spartak Moskau international mithalten. “Ivanschitz ist ein glänzender Mittelfeldspieler, Stranzl hat international ein gutes Niveau”, meinte Matthäus im Hinblick auf das EM-Aufeinandertreffen der DFB-Elf mit den Österreichern im kommenden Juni, “da stehen nicht mehr Prohaska oder Krankl in der Mannschaft, mehr als der letzte Platz ist nicht drin”, glaubt der Deutsche.

  • VIENNA.AT
  • Sport S24
  • Fußball: Lothar Matthäus findet ÖFB-Team drittklassig
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen