Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Frühlingserwachen - wenigstens beim Heurigen

Auch wenn wir noch nicht viel vom Frühling merken, so gibt es am 20. März wenigstens beim Wiener Heurigen ein Frühlingserwachen - mit frühlingshaften Blumengrüßen und gesunden Gemüse- und Fruchtkreationen. --> Wann kommt der Frühling?

Nur wenige Tage sind es noch bis zum Frühlingsbeginn und damit auch zum Start der Wiener Heurigensaison. So richtig los geht es am 20. März: Da verschenken die Mitgliederbetriebe des Vereins „Der Wiener Heurige“ Blumen an ihre Gäste.

Dem Motto „Frühlingserwachen“ wird auch kulinarisch Rechnung getragen: Gemüsegerichte, Frühlingsaufstriche, Salatvariationen und Fruchtsäfte aus eigener Produktion sollen die Fitness der Gäste ankurbeln.

Wann kommt denn jetzt der Frühling?

Zu erkennen sind die jahreszeitlich eingestimmten Buschenschanken am Türschild mit dem typischen Henkelglas, das als Logo der gemeinsamen Qualitätsinitiative mit der Landwirtschaftskammer dient. Eine Liste der Betriebe ist im Internet unter http://www.lk-wien.at abrufbar.

Ob der Frühling wirklich kommt, können sie täglich aktuell durch unseren Wetterfrosch erfahren. Den einmaligen Live-Wetter-Service finden Sie hier: zum Download

Redaktion: Magdalena Zotti

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Frühlingserwachen - wenigstens beim Heurigen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen