Früherer Wirtschaftskammer-Vizepräsident Josef Fröhlich verstorben

Fröhlich starb in der Nacht auf Montag im Alter von 96 Jahren.
Fröhlich starb in der Nacht auf Montag im Alter von 96 Jahren. ©pixabay.com (Sujet)
Der frühere Wirtschaftskammer-Vizepräsident und Wiener ÖVP-Gemeinderat Josef Fröhlich ist in der Nacht auf Montag im Alter von 96 Jahren gestorben.

Das teilte das Theater in der Josefstadt mit, dem Fröhlich über viele Jahrzehnte sehr verbunden war. Fröhlich war von 1964 bis 1971 für die ÖVP im Wiener Gemeinderat und Landtagsabgeordneter - 1971 heiratete er die Wiener SPÖ-Vizebürgermeisterin Gertrude Sandner.

Fröhlich setzte sich auch für Theater in der Josefstadt ein

Von 1965 bis 1985 war Josef Fröhlich als Fachverbandsvorsteher oberster Interessenvertreter der österreichischen Gastronomiebetriebe. Ab 1970 war er auch Obmann der Sektion Fremdenverkehr in der Wiener Wirtschaftskammer, von 1985 bis 1990 Obmann der Bundessektion Fremdenverkehr, 1990 bis 1995 einer der Vizepräsidenten der Wirtschaftskammer Österreich.

Jahrzehntelang hatte sich Fröhlich auch für das Wiener Theater in der Josefstadt eingesetzt - seit 1988 war er dort als Aufsichtsrat tätig, ab 2003 als Vorsitzender des Aufsichtsrates. Im Oktober 2018 wurde ihm die Ehrenmitgliedschaft des Theaters in der Josefstadt verliehen.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Früherer Wirtschaftskammer-Vizepräsident Josef Fröhlich verstorben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen