Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Früh übt sich: U-Bahn Training für Kinder in Wien

Beim Training lernen die Kinder bereits früh, wie sie sich am Bahnsteig richtig verhalten sollen.
Beim Training lernen die Kinder bereits früh, wie sie sich am Bahnsteig richtig verhalten sollen. ©APA/Helmut Fohringer (Themenbild)
Derzeit steht am Stundenplan von zahlreichen Volksschulkindern der Kindersicherheitskurs der Wiener Linien. Dort lernen die Kinder unter anderem, wie man sich am Bahnsteig richtig verhält.

Die Wiener Linien bieten einen Kindersicherheitskurs an, um den Kindern zu zeigen, wie man sich richtig am Bahnsteig verhält, korrekt einsteigt und sich im Notfall zu verhalten hat. Geübt wird aber auch das Rolltreppenfahren. Viele wissen nicht, dass jede Rolltreppe auch eine Notbremse hat, die nur im Notfall zu verwenden ist.

Die Kinder lernen auch, dass sie bei der Einfahrt der U-Bahn hinter die Sicherheitslinie treten müssen. In einer Notsituation hilft auch der SOS-Würfel, der zum Beispiel dann angewendet werden kann, wenn ein Kind die Eltern im Trubel verloren hat. Die Wiener Linien raten aber auch, dass die Eltern selber mit ihren Kindern das U-Bahn-fahren üben.

(Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Früh übt sich: U-Bahn Training für Kinder in Wien
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen