Fürst Albert II. von Monaco und Charlene ziehen ihre Hochzeit vor

Albert und Charlene ziehen die Hochzeit vor
Albert und Charlene ziehen die Hochzeit vor ©AP
Fürst Albert II. von Monaco und seine Verlobte Charlene Wittstock ziehen ihre Hochzeit im nächsten Sommer um eine Woche vor, damit der Bräutigam an einer Sitzung des Internationalen Olympischen Komitees in Südafrika teilnehmen kann, wie das Fürstenhaus am Montag mitteilte.
Charlene und Albert beim Rot-Kreuz Ball in Monaco
Charlene Wittstock und Prince Albert II in Monaco

Albert II. wolle außerdem, dass seine künftige Frau als Fürstin in ihre Heimat Südafrika reise. Statt wie angekündigt am 8. Juli werde das Paar deshalb am 2. Juli im Palast getraut, tags darauf gibt der Fürst seiner ebenfalls sportbegeisterten Frau das Ja-Wort vor dem Altar.

Albert II. war in früheren Jahren ein erfolgreicher Sportler und gehört dem Olympischen Komitee seit 1985 an. Er nahm fünf Mal als Bobfahrer an den Olympischen Winterspielen teil. Wittstock gehörte bis vor wenigen Jahren zu den weltbesten Schwimmerinnen, sie lernte den heutigen Fürsten im Jahr 2000 bei einem Schwimmwettkampf in Monaco kennen. Der 52-jährige Landesvater und seine 20 Jahre jüngere Verlobte zeigten sich erstmals 2006 bei den Olympischen Winterspielen in Turin 2006 als Paar.

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Fürst Albert II. von Monaco und Charlene ziehen ihre Hochzeit vor
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen