Frontal-Zusammenstoß zwischen Pkw und Rettung in NÖ

Der verunfallte Rettungswagen
Der verunfallte Rettungswagen ©Einsatzdoku
Am Montagvormittag kam es gegen 11 Uhr auf der B54 im Bezirk Neunkirchen zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Aus noch unbekannter Ursache stießen ein Pkw und ein Rettungswagen frontal zusammen und wurden von der Straße geschleudert.
Der Einsatz

Der Unfall auf der B54 im Bezirk Neunkirchen geschah auf der Höhe Technikzentrum Olbersdorf (Gemeinde Thomasberg) Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Fahrzeuge in angrenzende Grünflächen bzw. Äcker geschleudert.

Unfall in Neunkirchen: Personen eingeklemmt

Mehrere Feuerwehren wurden daraufhin alarmiert, dass es sich um einen Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen handle. Auch ein Notarztwagen rückte aus. Noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr konnten Rettungssanitäter die Beifahrerin des Pkws aus dem Fahrzeug befreien und erstversorgen.

Der Lenker des Pkws war im Fahrzeug eingeklemmt. Von den beiden Feuerwehren wurde der Lenker nach der Stabilisierung durch die Rettungskräfte mittels Hydraulischen Rettungssatz aus dem Fahrzeug gerettet und dem Rettungsdienst übergeben. Beide Pkw-Insassen wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades in die Krankenhäuser Neunkirchen und Wiener Neustadt gebracht.

Auch Sanitäter der Rettung bei Einsatz verletzt

Ein Sanitäter erlitt leichte Verletzungen und wurde zur vorsorglichen Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Nach der polizeilichen Unfallaufnahme und deren Freigabe wurden die Bergungsarbeiten von den beiden Wehren durchgeführt. Weiters mussten ausgelaufene Betriebsmittel gebunden werden. Der Einsatz im Bezirk Neunkirchen konnte nach rund eineinhalb Stunden beendet werden.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Frontal-Zusammenstoß zwischen Pkw und Rettung in NÖ
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen