Fronleichnam: Wien staut sich ins verlängerte Wochenende

Mühsamer Weg ins verlängerte Wochenende in Wien.
Mühsamer Weg ins verlängerte Wochenende in Wien. ©APA/Helmut Fohringer
Am Mittwochnachmittag begannen in Wien die Staus vor dem verlängerten Fronleichnam-Wochenende.

Die befürchteten Staus vor dem verlängerten Fronleichnam-Wochenende begannen laut ÖAMTC in Wien  gegen 15:00 Uhr am Mittwochnachmittag. Hauptstaustrecke war wieder einmal die Südosttangente (A23) abschnittsweise im gesamten Verlauf von Inzersdorf bis Stadlau.

Auf der Erdberger Lände standen die Kolonnen dort binnen kürzester Zeit bis zur Roßauer Lände zurück. Weitere Stauschwerpunkte waren der innere Währinger Gürtel ab dem AKH, der äußere Gürtel ab der Wienzeile, die Schönbrunner Schloßstraße beziehungsweise die Schönbrunner Straße ab Schönbrunn, sowie innerstädtisch die Zweierlinie Richtung Karlsplatz ab dem Landesgericht, die Brigittenauer Lände und der Schottenring.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Fronleichnam: Wien staut sich ins verlängerte Wochenende
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen