Friedensnobelpreis-Träger wird bekanntgegeben

Geisel der kolumbianischen FARC-Rebellen, Ingrid Betancourt
Geisel der kolumbianischen FARC-Rebellen, Ingrid Betancourt ©APA (epa/Archiv)
In Oslo wird am Freitag der diesjährige Träger des Friedensnobelpreises bekanntgegeben. Die Auszeichnung ist mit umgerechnet knapp einer Million Euro dotiert. Für 2009 sind 205 Kandidaten offiziell nominiert, darunter mehr als 30 Organisationen. Wie aus der norwegischen Hauptstadt verlautete, gab es in diesem Jahr aber keine ausgeprägten Favoriten.

Zu den Namen, die bereits in den vergangenen Jahren immer wieder genannt wurden, gehören der chinesische Regierungskritiker Hu Jia sowie die russische Anwältin Lidia Jussupowa. Auch die Ex-Geisel der kolumbianischen FARC-Rebellen, Ingrid Betancourt, gilt als mögliche Preisträgerin. Im vergangenen Jahr ging die Auszeichnung an den finnischen Ex-Präsidenten Martti Ahtisaari, der für seine Vermittlung in mehreren internationalen Konflikten geehrt wurde.

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Friedensnobelpreis-Träger wird bekanntgegeben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen