Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Frühling in Wiens Parkanlagen

RK
RK
Der Frühling naht in großen Schritten - und das bedeutet Arbeit für Wiens Stadtgärtner. Sie arbeiten derzeit auf Hochdruck an den Vorbereitungen für die Auspflanzung der über 300.000 Frühlingsblumen.

Der blütenreiche Frühling ´08 begann aber bereits im Herbst des Vorjahres: Die Wiener Stadtgärtner haben rund 1 Million Tulpen- & Narzissenzwiebeln in den Boden “gelegt”, die nach ihrem “Winterschlaf” nun das erste Grün zeigen. Sie werden in den kommenden Wochen Wien in rot/gelb/orange-Töne tauchen.

Die Wiener Stadtgärtner hielten natürlich keinen Winterschlaf: Rund 300.000 Frühjahrsblüher – wie Primeln, Bellis und Violen – wurden in den letzten Monaten in den Blumengärten Hirschstetten kultiviert. Diese werden in den kommenden Tagen und Wochen – zu Frühlingsbeginn 2008 – als weitere Frühjahrsboten gepflanzt.

Frühjahrsputz in den Wiener Parkanlagen

Die Wiener Stadtgärtner beseitigen in den Parks auch die letzten Spuren des Winters, Parkbänke werden gereinigt und Spielplätze auf Hochglanz gebracht. Die Spielgeräte werden selbstverständlich das ganze Jahr über überprüft. Der Frühjahrsputz erfolgt auf rund 17.000.000 m² Parkanlagen, 500 Kinderspielplätzen und 200 Trendsport-Anlagen (Skate-, Beachvolleyball-Plätze, BMX- und Streetball-Anlagen). (RK)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Frühling in Wiens Parkanlagen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen