AA

Freund oder Lover?

Pippa Middleton wurde zuletzt mit ihrem Ex-Freund George Percy gesichtet. Gibt es etwa ein Liebescomeback für ihn und Englands begehrteste Single-Frau?

Zur Hochzeit ihrer Schwester Kate mit Prinz William war Pippa Middleton, 27, von Alex Loudon, 30, – angeblich seit einem Jahr der Mann an ihrer Seite – begleitet worden. Seither hatte man den Nachwuchs-Banker allerdings nicht mehr mit ihr gesichtet.

Läuft das was

Stattdessen verbrachte die Eventplanerin Mitte Mai 2011 mit ihrem Ex-Freund George Percy, 26, Jungunternehmer aus adeligem Hause – sein Vater ist der Herzog von Northumberland, einer der reichsten Männer Großbritanniens – ein Wochenende in Madrid. Allerdings nicht allein zu zweit, sondern mit Freunden. Dennoch witterte die britische Presse rasch eine Fortsetzung der gemeinsamen Lovestory – vor allem, da die Bilder aus Spaniens Hauptstadt sie bei einer (romantischen?) Bootsfahrt auf einem Stadtsee zeigten.

Eine anonyme Quelle aus dem Umfeld der beiden konnte diese Thesen dem “Sunday Mirror” gegenüber jedoch nicht bestätigen: “Pip und George sind richtig enge Freunde. Als er jemanden gesucht hat, der ihm bei seinen Bürogeschäften hilft, war Pippa die erste Anlaufstelle. Sie liebt es, etwas Neues anzufangen.”

Gemeint ist damit das Erdwärme-Unternehmen von Georges Vater – bisher hatte Pippa “Table Talk”, eine Event-Tochterfirma des Partyservices ihrer Eltern, erfolgreich geleitet. Ins Beziehungsbeuteschema von Pippa passt ihr ehemaliger Studienkollege George auf jeden Fall: er stammt aus gutem Hause und ist reicher als reich.

(seitenblicke.at/foto:dapd)

Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen