AA

Freitagnachmittag: Ringsperre wegen Männerpartei-Demo

Männerpartei ruft zur Väterrechte-Demo auf
Männerpartei ruft zur Väterrechte-Demo auf ©vienna.at
Nach den Studenten demonstriert nun die Männerpartei. Am Freitagnachmittag (30. Oktober) wird die Ringstraße in Wien nach Meldungen des ÖAMTC neuerlich für mehrere Stunden gesperrt. Tipp: Meiden Sie mit dem Auto die Innenstadt, steigen Sie auf die U-Bahn um.
Stadtreporter Video: Was will die Männerpartei?

Die “Demonstration für Väterrechte” wird erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen in der Wiener Innenstadt mit sich bringen. Der Ring wird ab etwa 16.15 Uhr zwischen der Urania und der Universität für den gesamten Verkehr gesperrt. Nicht nur auf der Umleitungsstrecke über die ehemalige 2er-Linie, sondern auch auf allen umliegenden Straßen, beispielsweise auf dem Franz-Josefs-Kai, wird der Verkehr zeitweise zum Erliegen kommen, befürchtet der ÖAMTC.

Um ca. 16 Uhr werden rund 500 Teilnehmer beim Sammelort am Stubenring, vor dem Familienministerium, erwartet. Der Abmarsch ist für 16.30 Uhr geplant.

Die Routenführung:
Vom Stubenring bis zum Burgring – Kastanienallee – Ballhausplatz – Löwelstraße – Josef-Meinrad-Platz (beim Burgtheater) – Parlament – Schmerlingplatz – Volksgartenstraße – Querung der 2er-Linie – Neustiftgasse – Weghuberpark (beim Volkstheater). Hier ist die Abschlusskundgebung, Ende etwa 19.30 Uhr.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Freitagnachmittag: Ringsperre wegen Männerpartei-Demo
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen