Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Freisprüche im Tierschützer-Prozess vom OLG Wien aufgehoben

Fünf von 13 Freisprüchen hat das OLG Wien aufgehoben.
Fünf von 13 Freisprüchen hat das OLG Wien aufgehoben. ©APA
Am Montag hat das Oberlandesgericht (OLG) Wien hat einen Teil der Freisprüche im umstrittenen Tierschützer-Prozess aufgehoben.
Warten auf das Urteil
Beim Prozess
Gute Laune im Gerichtssaal
Keine Schuldbekenntnisse

Nicht rechtskräftig wurden laut einer Aussendung vom Montagnachmittag die Freisprüche von fünf (der ursprünglich 13) Beschuldigten in Bezug auf folgende Anklagepunkte: Nötigung und versuchte Nötigung, Sachbeschädigung, Sachbeschädigung und Tierquälerei sowie Widerstand gegen die Staatsgewalt. Das Landesgericht Wiener Neustadt wird über diese Anklagepunkte eine neue Hauptverhandlung durchzuführen haben, so das OLG Wien. Seit Monaten wurde diese Entscheidung des Wiener Gerichts mit Spannung erwartet. (APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Freisprüche im Tierschützer-Prozess vom OLG Wien aufgehoben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen