Frauenpower für die MAC Aids Initiative

©MAC Cosmetics
Die sensationelle Cyndi Lauper sowie die elektrisierende Lady Gaga sind die neuen Gesichter bei MAC! Mit ihrer geballten Diva-Energie zünden sie die VIVA GLAM From Our Lips Kampagne: Eine Initiative des M·A·C AIDS Funds, welche sich einsetzt - für Frauen, gegen Aids und HIV.

Es ist Zeit für den ultimativen Glam Faktor! Jetzt wird das unanfechtbare Statement „Girls (and Boys) Just Wanna Have Fun!“ zelebriert. Es ist ein Gaga-glamouröser Blick auf unsere fortwährende Leidenschaft: Der M·A·C Aids Fund und das VIVA GLAM Programm sind das Herz und die Seele von M·A·C Cosmetics. 1994 ins Leben gerufen, um Männer, Frauen und Kindern, die von HIV und AIDS betroffen sind, zu helfen. Im Frühling 2010 stellt das Kosmetiklabel zwei neue Lippenstiftfarben vor, die 12 Monate lang erhältlich sein werden.

From our Lips, die neueste M·A·C Aids Fund Initiative, soll den Fokus auf die vielen Herausforderungen lenken, mit denen Frauen in ihrem täglichen Kampf gegen HIV/AIDS konfrontiert sind.

Signierte Lippenstifte, die die Welt verändern sollen

Sie lieben Lippenstift. Sie lieben Mode. Sie wollen, dass Frauen auf der ganzen Welt Spaß haben – aber mit Sicherheit und offenen Augen und Ohren, wenn es um Fakten und Fiktionen rund um die Themen Frauen und HIV/AIDS geht. Lady Gaga und Cyndi Lauper wollen das Spotlight auf die ganz speziellen, aber viel zu selten diskutierten Herausforderungen lenken, mit denen Frauen in ihrem täglichen Kampf gegen HIV/AIDS konfrontiert sind. Die beiden Stars sind nicht nur sehr präsent: Sie sagen auch, was sie denken.

Diese Ladies und ihr Werk inspirieren uns, mit dem Kauf eines von ihnen signierten VIVA GLAM Lipsticks wirklich etwas zu bewegen.

Erhältlich in den Farbnuancen VIVA GLAM CYNDY light coral red (lustre) und VIVA GLAM GAGA light blue pink (lustre).

Zu haben sind die einzigartigen Lippenstifte ab März an allen MAC Countern in Österreich!

PREIS 17,50 EURO 

 

  • VIENNA.AT
  • Acom Lifestyle Fashion
  • Frauenpower für die MAC Aids Initiative
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen