Frauen, Fußball und World of Warcraft im Gasometer

World of Warcraft
World of Warcraft ©e3
Das von manchen heiß geliebte, von anderen wild bekämpfte und von einigen sogar gefürchtete Online-Spiel World of Warcraft: Neben Counter Strike und FIFA 09 spielt es Ende Juni eine gewichtige Rolle im Wiener Gasometer.

Am 26. und 27. Juni ist bei den Finalspielen der Electronic Sports League (ESL) Pro-Series wieder einiges los. Im Gasometer in Wien treffen die besten eSportler aus Österreich und der Schweiz bei Counter-Strike 1.6, Counter-Strike: Source und FIFA09 aufeinander. Es geht um den Meistertitel in dieser „überregionalen Bundesliga“ sowie um die von den Hauptsponsoren ASUS und Intel gestellten Preisgelder in der Höhe von insgesamt 15.000 Euro.

Ab in die Arena: World of Warcraft 3on3

Auch an Sideacts und Specials hat das Turnier in seiner achten Saison wieder Einiges zu bieten. Nach dem großen Erfolg des ersten offiziellen österreichischen World of Warcraft Arena Turniers bei den Pro-Series Finals im Jänner 2009, haben WoW-Spieler auch diesmal die Möglichkeit sich miteinander zu messen. Gespielt wird wieder im Teammodus drei gegen drei auf einem eigens von Blizzard zur Verfügung gestellten Server.

Rennspielfans können unterdessen bei dem Gratistitel Trackmania: Nations in der frei zugänglichen Free Gaming Area Gas geben – und zwar bei jeweils einem Turnier für Männer und Frauen. Damit gibt es bei den ESL Pro-Series Finals erstmals ein eigenes Casual-Turnier für die Ladies, bei dem auch noch spannende Sachpreise winken. Die Anmeldung für die Trackmania Turniere erfolgt unkompliziert vor Ort.

Karten für Rapid-Spiele zu gewinnen

Gewinnchancen haben auch diejenigen Besucher, die selber nicht zu Tastatur oder Gamepad greifen wollen. Der SK Rapid Wien stellt den eSport-Fans Tickets zur Verfügung, und zwar Karten für das Spiel gegen den Liverpool FC anlässlich des 110. Jubiläums von Rapid im Ernst Happel-Stadion am 19. Juli 2009. Zusätzlich werden zwei Mal zwei Bundesliga-Karten für die nächste Saison verlost.

Wie bereits bei vergangenen Pro-Series Finals kann in der Free Gaming Area wieder nach Lust und Laune ausprobiert und gespielt werden. Da darf natürlich ein Fixstern auf dem Gaming Himmel nicht fehlen: Guitar Hero. Statt dem bisher auf Finals gespielten Solospiel stehen diesmal allerdings zwei Sets der Bandversion Guitar Hero: World Tour zum Abrocken bereit. Activision, der Publisher des allseits beliebten Rhythmus-Spiels, ermöglicht somit die Österreich-Premiere der PC-Version auf den Finals.

Für Unterhaltung auf der Bühne sorgen die Live-Moderatoren, die Spielkommentare der eSport-Insider, sowie die Tanzgruppe FUNtastics, die bereits den Titel „Österreichischer Meister“ einheimsen konnte. Im Foyer wird die Ausstellung „Games Don’t Kill“, die in der Woche zuvor im Museumsquartier zu sehen ist, gezeigt. Und damit man, wenn man sich dort aufhält, auch ja nichts anderes verpasst, werden die Finalspiele natürlich wieder auf Leinwände und Großbildfernseher in der gesamten Location übertragen.

ESL Pro-Series Finals
Wann: Freitag, 26. Juni 2009 (ab 13 Uhr), Samstag, 27. Juni 2009 (ab 12 Uhr)
Wo: Bank Austria Halle/Gasometer, Guglgasse 11, 1110 Wien

Eintritt frei!

WoW Arena Anmeldung: Interessenten für das WoW Arena Turnier können sich noch bis 20. Juni unter http://www.esl.eu/alpen/wow/eps8wow anmelden – noch sind ein paar Plätze für Teams frei. Gespielt wird mit Season 5 Gear. Für angemeldete Teams besteht die Möglichkeit, die Charaktere bereits vor den Finals vorzubereiten.

Die ESL Pro-Series Finals online:
http://www.esl.eu/alpen/pro-series/season8/finals

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Frauen, Fußball und World of Warcraft im Gasometer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen