Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Frau "legte" 50 Männer "um"

&copy Bilderbox
&copy Bilderbox
Zuerst bezirzte sie ihre Opfer, dann gab sie ihnen ein starkes tschechisches Schlafmittel und schließlich raubte sie die wehrlosen Männer aus - erst sechs Opfer bekannt, Polizei sucht weitere Geschädigte.

Ihr Schäferstündchen haben sich die Opfer einer 39-Jährigen Frau wohl anders vorgestellt: Die Verdächtige hat gestanden, mindestens 50 Mal Männer mit KO-Tropfen außer Gefecht gesetzt und dann ausgeraubt zu haben. Bisher haben sich sechs Geschädigte bei der Polizei gemeldet, die Ermittler gingen vorerst von einer Gesamtschadenssumme von zumindest 15.000 Euro aus.

Tschechisches Schlafmittel haute Männer um

Die Frau dürfte im März damit begonnen haben, in und vor Lokalen vor allem in Wien-Favoriten Männer anzusprechen. Während des Gespräches soll die Verdächtige ihren Opfern ein bei uns nicht zugelassenes sehr starkes tschechisches Schlafmittel in ihr Getränk gemischt haben.

Danach begleitete die Frau die Männer noch in deren Wohnung, wo diese dann zumeist schnell entschliefen. Die 39-Jährige soll sich dann über die Wertsachen der Opfer hergemacht haben.

Opfer bitte melden

Die Polizei sucht nach weiteren Geschädigten. Die Opfer werden ersucht, sich unter der Telefonnummer (01) 31310/57800 beim Journaldienst des Kriminalkommissariates Süd zu melden.

Redaktion: Birgit Stadtthaler

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Frau "legte" 50 Männer "um"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen