Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Französischer Botschafter bedankt sich für Corona-Behandlung bei AKH

Der französische Botschafter bedankte sich beim AKH.
Der französische Botschafter bedankte sich beim AKH. ©APA/ROLAND SCHLAGER
Der französische Botschafter Gilles Pécout hat sich am Mittwoch für seine Corona-Behandlung beim AKH auf Twitter bedankt.

Der französische Botschafter in Wien, Gilles Pécout, hat sich am Mittwoch auf Twitter für die Behandlung seiner Covid-19-Infektion im Wiener AKH bedankt. "Nach 19 Tagen gestern aus dem Wiener AKH @MedUni_Wien entlassen, wo ich für eine schwere Covid-Erkrankung optimal behandelt wurde. Herzlichen Dank an das Personal und die Ärzte für ihre Kompetenz, akademische Strenge und Humanität. Mit meiner tiefen Bewunderung, alles Gute!", schrieb Pécout.

Am Mittwoch wurden in Österreich 7.091 Neuinfektionen gemeldet. 682 Covid-19-Erkrankte benötigten intensivmedizinische Versorgung. Als bestätigt aktiv infiziert galten österreichweit 76.896 Menschen. Bisher wurden in Österreich 2.054 Corona-Tote verzeichnet.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Französischer Botschafter bedankt sich für Corona-Behandlung bei AKH
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen