Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Franz Häußler erhielt Ehrenmedaille

Bild: musicalvienna.at
Bild: musicalvienna.at
Franz Häußler, Generaldirektor der Vereinigten Bühnen Wien, bekam am Montag vor zahlreichen Kollegen und Gratulanten die "Ehrenmedaille der Bundeshauptstadt Wien in Gold" von Bürgermeister Häupl überreicht.

Kulturstadtrat Mailath-Pokorny würdigte den 70-Jährigen als „Doyen der Wiener Kulturmanager“ sowie als „Urgestein der Kulturlandschaft“.

Die Laudatio hielt Wiens Vizebürgermeister Rieder, der Häußler für den „Brückenschlag zwischen Theaterbetrieb und jungen Menschen“ lobte. Zum Anlass der Verleihung waren viele Politiker, Künstler und Wegbegleiter ins Rathaus gekommen. Darunter etwa Harald Serafin, Intendant der Seefestspiele Mörbisch, Bundestheater-Holding-Chef Georg Springer, Altbürgermeister Zilk oder der ehemalige Kulturstadtrat Marboe. Häußler selbst bedankte sich kurz und betonte, dass er die vergangenen vier Jahrzehnte trotz der vielen Aufregungen genossen habe. Ob er seinen 2007 auslaufenden Vertrag verlängern wolle, kommentierte Häußler kurz und bündig: „Ich warte ab, was kommt.“

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Franz Häußler erhielt Ehrenmedaille
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen