Frankreich: Zehntausende ohne Strom

Etwa 28.000 Haushalte mussten am Dienstag im zentralfranzösischen Limousin wegen sehr starkern Schneefällen ohne Strom auskommen. Auch Schulbusse stellten ihren Betrieb ein.

Unter der Last der Schneemassen stürzten Bäume um und machten eine Reihe von Landstraßen unbefahrbar, teilten die zuständigen Behörden der Departements Creuse und Haute-Vienne mit. Der Betrieb der Schulbusse wurde teilweise eingestellt. Die tagsüber anhaltenden Niederschläge sollen bis 20 Zentimeter Schnee bringen.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Frankreich: Zehntausende ohne Strom
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen