Frag doch den Inder

Der Inder aus der Werbung zeigt, dass er Talent hat. Gemeinsam mit TripleDif, rund um die Sängerin Anka Arndt, wurde nun ein Song eingespielt, der wie eine verlängerte Version des bekannten Werbejingle klingt. Videodreh  | | Musikvideo

Dass ein Ohrwurm oft auch Pophit-Qualitäten hat, weiß Sängerin Anka Arndt  von Berufswegen. Von ihr stammt auch die Idee, die wichtigsten Fragen aus Ihrer Kindheit zu einem schrägen Song mit dem kultigen Inder von tele.ring zu verarbeiteten. Mit zwei Freundinnen, Bianca Sesser und Clara Gonzales, hat sie die Gruppe TripleDif gegründet um gemeinsam mit dem Musicaldarsteller Ramesh Nair den Werbejingle zu einem vollen Song mit witzigem Text umzugestalten. Die Musikproduzenten von HitSquad, rund um Martin Böhm, die das Potenzial der vier sofort erkannten, halfen bei der raschen Verwirklichung des Projekts.

Der Song der jungen Aufsteiger heißt „Frag doch den Inder” und wird in den Discotheken Österreichs bestimmt für ausladende Armbewegungen und fragende Gesichter sorgen!

Mitspielen und 3×1 Inder-Single gewinnen! HIER geht es zum Gewinnspiel

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vienna.at/video

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vienna.at/video

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Frag doch den Inder
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen