Für Jung und Alt: Die H&M Denim Trends für den Herbst

©H&M/Andreas Sjödin
Individualität ist diesen Herbst das Schlüsselwort bei H&M, denn durch die Kombination verschiedener Trends wird der persönliche Stil in den Vordergrund gestellt. Jeans sind ein fixer Bestandteil in jedem Kleiderkasten und das in unterschiedlichen Looks ...
Die H&M Denim Trends

Diesen Herbst ist bei den Damen der lässige Boyfriend-Cut weiterhin angesagt. Trotzdem sind enge Slim-Fit Jeans, z.B. der Karotten-Schnitt jetzt ein Muss. Die Farbpalette reicht von ungewaschenem Dunkelblau bis Hellblau. Super angesagt: Acid-Wash-Jeans in Blau oder Schwarz. Ein großartiger Kontrast! Die Kombinationsmöglichkeiten reichen vom märchenhaften Romantik-Look in der Verbindung von Boyfriend-Jeans mit groben Strick-Oberteilen bis zum ausgehfeinen Power-Style: Acid-Wash-Jeans gepaart mit schwarzem Leder und trendigen Pailletten-Oberteilen. Niemals vergessen: Accessoires in Form von High-Heels und Schmuck.

Herren kombinieren Jeans je nach Stil und Geschmack. Beim lässigen Grunge-Look ziehen Gegensätze einander an. Weite Jeans werden mit weichen Hoodies und offenem Hemd kombiniert. Wichtig ist, dass die Jeans lang sind und bis über die Knöchel fallen. Als Kontrast ergibt eine Militärjacke mit Metallknöpfen als Ergänzung zu schwarzen abgewetzten Jeans und klobigen Stiefeln einen coolen Look. Der intellektuelle Look entsteht, wenn weite Jeans auf ein enges gestreiftes Oberteil treffen und noch mit den wichtigsten Accessoires des Herbsts – mit einem riesigen Schal und einem Hut – kombiniert werden.

Auch bei den Kindern kombinieren Jeans je nach Stil und Geschmack. Beim lässigen Grunge-Look ziehen Gegensätze einander an. Weite Jeans werden mit weichen Hoodies und offenem Hemd kombiniert. Wichtig ist, dass die Jeans lang sind und bis über die Knöchel fallen. Als Kontrast ergibt eine Militärjacke mit Metallknöpfen als Ergänzung zu schwarzen abgewetzten Jeans und klobigen Stiefeln einen coolen Look. Der intellektuelle Look entsteht, wenn weite Jeans auf ein enges gestreiftes Oberteil treffen und noch mit den wichtigsten Accessoires des Herbsts – mit einem riesigen Schal und einem Hut – kombiniert werden. sind Jeans aufgrund der tollen Funktionalität und dem lässigen Look aus der Kleiderkasten nicht weg zu denken. Für den romantisch-folkloristischen Stil werden Jeans mit Kleider oder Blusen getragen. Beim lässigen Outdoor-Look haben Jeans ihren großen Auftritt zusammen mit T-Shirts und kariertem Hemd.

  • VIENNA.AT
  • Mode
  • Für Jung und Alt: Die H&M Denim Trends für den Herbst
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen