Forstunfall im Bezirk Melk: Baum trifft 59-Jährigen am Kopf

Der Mann wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Spital geflogen.
Der Mann wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Spital geflogen. ©pixabay.com (Sujet)
Ein 59-Jähriger hat sich am Montagnachmittag in einem privaten Waldstück in Weiten im Bezirk Melk bei Forstarbeiten verletzt.

Beim Fällen einer Buche hatte sich der Baum laut Landespolizeidirektion Niederösterreich gespalten und ihn am Kopf erwischt.

Der Mann wurde mit dem Notarzthubschrauber "Christophorus 2" ins Universitätsklinikum St. Pölten geflogen.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Forstunfall im Bezirk Melk: Baum trifft 59-Jährigen am Kopf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen