Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Förderung für Lastenräder in Wien um weitere 300.000 Euro erhöht

Lastenräder sind für immer mehr Wienerinnen und Wiener eine echte Alternative zum eigenen Pkw
Lastenräder sind für immer mehr Wienerinnen und Wiener eine echte Alternative zum eigenen Pkw ©VIENNA.at (Sujet)
Gute Nachrichten für alle, die in Wien auf umweltfreundlichere private Verkehrsmittel als ein eigenes Auto setzen möchten: Wien erhöht die Förderung für Lastenräder um weitere 300.000 Euro.
Stadt Wien fördert Elektro-Lastenräder für Firmen
"Platz für Wien" will Stadt radfreundlich machen

"Es gibt seit langem eine erfreulich große Nachfrage bei unserer Förderung für Transportfahrräder in Wien. Wir haben erst Anfang des Jahres ein Förderpaket von 300.000 Euro aufgelegt, jetzt dürfen wir es bereits verdoppeln", berichtete SPÖ-Klubchef Josef Taucher in einer Aussendung.

In Wien lebende Privatpersonen können Förderung für Lastenrad beantragen

Die Förderung stehe allen Privatpersonen mit Hauptwohnsitz in Wien offen, wurde betont. Sie beträgt 50 Prozent des Kaufpreises bis zu einer maximalen Förderhöhe von 800 Euro. Bei Elektrofahrrädern erhöht sich die Summe auf 1.000 Euro. Zusätzlich gibt es eine Förderschiene für "Grätzlräder", die zu 100 Prozent bis maximal 3.000 Euro subventioniert werden. Abgewickelt wird die Beantragung und Auszahlung über die Mobilitätsagentur.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Förderung für Lastenräder in Wien um weitere 300.000 Euro erhöht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen