AA

Fünfter Anlauf zum ersten Saisonsieg

Die Vienna Capitals treffen am Dienstag in ihrem dritten Heimspiel auf die Black Wings aus Linz. Für die Wiener zählt nur ein voller Erfolg.

Die Mannschaft will den ersten Saisonsieg und ist entsprechend motiviert. Die Liste der Verletzten ist auch kürzer geworden. Benoit Gratton feiert nach einer mehrwöchigen Verletzungspause gegen Linz sein Meisterschaftsdebut für die Capitals.

Headcoach Kevin Gaudet weiß um die Wichtigkeit des Spiels: „Wir haben derzeit Probleme, im entscheidenden Moment nachzusetzen und den Sieg einzufahren. Natürlich stehen wir unter Druck, das wissen wir. Aber das sind auch die Linzer. Wir spielen zu Hause und wenn wir in den entscheidenden Momenten ein wenig mehr Glück haben, werden wir den ersten vollen Erfolg einfahren. Wir haben großartige Fans hinter uns. Sie werden uns die notwendige Unterstützung geben und uns zum ersten Heimsieg peitschen.“ 

Meisterschaftsdebut für Benoit Gratton
Neuerwerbung Benoit Gratton hat nach seinem überstandenen Seitenbandeinriss von den Ärzten grünes Licht bekommen und wird gegen Linz sein Meisterschaftsdebut feiern. Kevin Gaudet hofft, dass Gratton gleich voll einschlägt: „Die vielen Verletzten haben uns bisher natürlich Probleme bereitet. Ich bin sehr froh, dass Gratton zurück ist. Natürlich fehlt ihm nach seiner Verletzung ebenso wie Lebeau etwas die Spielpraxis. Er hat aber in Hamburg tolles Eishockey gespielt und ich hoffe, dass er nahtlos an diese Leistungen anschließen und die notwendigen Impulse nach vorne setzen kann.“

Der komplette Kader der Capitals

  • VIENNA.AT
  • Wien-Sport
  • Fünfter Anlauf zum ersten Saisonsieg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen