Fünf Footballteams und eine Premiere: Das war die Vienna Football Night!

Football-Experten: Kliman, Gross, Glanz, Weinberger
Football-Experten: Kliman, Gross, Glanz, Weinberger ©sportreport.at
Die Vienna Football Night war mit Spannung erwartet worden - und endete mit zufriedenen Gesichtern. Es zeigte sich, dass die vorhandene sportliche Rivalität abseits des Feldes rasch vergessen ist. Ein Abend, der Einblick in Österreichs Football gab - garniert mit unterhaltsamen Anekdoten seiner Hauptdarsteller.

Teams zogen Bilanz
Alle fünf Teams aus dem Wiener Großraum hatten hochrangige Repräsentanten zur Vienna Football Night entsandt: Mit Nationalteam- und Vikings-Quarterback Christoph Gross und Nationalteam- und Dragons-Runningback Andrej Kliman diskutierten LA Titans Head Coach Mathias Weinberger, Defensive Liner Michael Haider von den Vienna Knights und Warlords-Präsident Michael Glanz.

Gut besuchte Veranstaltung
Einige Dutzend Football-Fans waren in das Old Oakes Pub in Wien-Landstraße gekommen. “Es war eine erfolgreiche Premiere, einige Terminkollisionen haben mit Sicherheit einen größeren Zuspruch verhindert. Ich möchte mich bei den Teams für ihr Kommen und ihre großartige Unterstützung bedanken”, zog Organisator Martin Poglin eine positive Bilanz.

Überraschungsgast: Chris Calaycay!
Unmittelbar nach dem Ende seines (wohlverdienten) Urlaubs ließ sich der Head Coach der Raiffeisen Vikings, Chris Calaycay, einen überraschenden Besuch bei der Vienna Football Night nicht nehmen. “Eine tolle Veranstaltung für den Sport. So etwas fehlt dem österreichischen Football”, meinte der Oberwikinger.

Anekdoten, lustige Schmankerl und familiäres Feeling
Die Teamvertreter beantworteten zahlreiche Leserfragen. Die entspannte Atmosphäre trug dazu bei, dass zwischendurch auch die eine oder andere Anekdote ihren Weg ans sparsame Licht des Old Oakes Pubs fand. Im Anschluss an die Diskussion startete die Übertragung von American Football aus der amerikanischen Collegeliga. Dabei wurde über die gezeigten Leistungen bis in die frühen Morgenstunden gefachsimpelt.

Die Vienna Football Night – ein Konzept mit Zukunft
Dass das Konzept der Vienna Football Night im Sportbereich selten bis einzigartig ist, darin waren sich die Teilnehmer einig. “Es gibt meines Wissens keine andere Sportart in Österreich wo es möglich ist, alle Teams an einen Tisch zu bekommen”, sagte Warlords-Präsident Michael Glanz. “Es ist schön mit den anderen Teams in Kontakt zu bleiben. Wir freuen uns schon auf die nächste Ausgabe”, meinte Dragons-Runningback Andrej Kliman. Termin und Details der nächsten Auflage der Vienna Football Night erfahren Sie wie gewohnt auf Vienna Online.

Thomas Muck
In Kooperation mit sportreport.at

  • VIENNA.AT
  • Wien-Sport
  • Fünf Footballteams und eine Premiere: Das war die Vienna Football Night!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen