Fünf europäische Touristen bei Verkehrsunfall in Peru getötet

Niederländer und Belgier unter den Todesopfern
Niederländer und Belgier unter den Todesopfern ©EPA
Beim Zusammenstoß eines Reisebusses mit einem mit Zement beladenen Lastwagen sind am Mittwoch in Peru sieben Menschen ums Leben gekommen, darunter fünf Touristen aus Europa. Das Unglück ereignete sich auf einer Schnellstraße nahe der Grenze zu Bolivien.

Wie die Polizei in der Region Puno mitteilte, befinden sich unter den Getöteten vier Niederländer und ein Belgier. Auch die beiden Fahrer seien bei dem Zusammenprall ums Leben gekommen. 28 weitere Menschen wurden bei dem Unfall verletzt, wie die Polizei weiter mitteilte. Der Reisebus sei von der bolivianischen Stadt Desaguadero in die peruanische Stadt Puno unterwegs gewesen.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Fünf europäische Touristen bei Verkehrsunfall in Peru getötet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen