Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

A23: "Flyover" auf der Wiener Praterbrücke installiert

Sogenannte Flyover decken die Straße untertags ab.
Sogenannte Flyover decken die Straße untertags ab. ©Asfinag
Auf der Wiener Südosttangente (A23) wird gebaut. Damit der Verkehr untertags trotzdem über die Praterbrücke fließen kann, wurden sogenannte "Flyover" angebracht. In der Nacht sind die Spuren gesperrt.

Auf der Praterbrücke in Wien wird der Fahrbahnübergang getauscht und sogenannte "Flyover" decken die Baustelle untertags ab. Gearbeitet wird immer nachts Richtung Norden (Stadlau), die Baustelle liegt genau oberhalb der Donauinsel kurz vor dem Knoten Kaisermühlen.

Spursperre in der Nacht

Für die Bauarbeiten am Fahrbahnübergang wird die Abdeckung wie eine Zugbrücke hochgezogen, inklusive Spursperren zwischen 22 Uhr und 5 Uhr früh. Spätestens mit Anfang Oktober schließt die ASFINAG diese Sanierungsarbeiten auf der Praterbrücke ab. Insgesamt werden 3,5 Millionen Euro investiert.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • A23: "Flyover" auf der Wiener Praterbrücke installiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen