Flugzeug stürzte auf Vorort von Kongos Hauptstadt

Beim Absturz eines Transportflugzeugs sind in der Republik Kongo sechs Menschen ums Leben gekommen. Nach Angaben von Verkehrsminister Emile Ouosso verunglückte die Antonow 12 am Mittwoch beim Landeanflug auf den Flughafen von Brazzaville. Die Maschine zerbrach nach einem Feuer am Heckteil noch in der Luft und stürzte in einem Vorort der Hauptstadt ab.

Getötet wurden laut Ouosso die fünf ukrainischen Besatzungsmitglieder sowie ein “blinder Passagier” aus dem Kongo. Das Flugzeug hatte drei Autos geladen und war auf dem Weg von der Küstenstadt Pointe Noire im Südwesten des Landes nach Brazzaville.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Flugzeug stürzte auf Vorort von Kongos Hauptstadt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen