Flugverspätungen: Proteste am Flughafen Wien

Durch die Betriebsversammlungen in anderen Städten Europas haben sich auch in Wien Verzögerungen aufgebaut.
Durch die Betriebsversammlungen in anderen Städten Europas haben sich auch in Wien Verzögerungen aufgebaut. ©APA
Auf mehr als einem Dutzend europäischer Flughäfen haben Mitarbeiter der Bodenabfertigung am Montag wieder Betriebsversammlungen abgehalten. Auch in Wien-Schwechat. Hier ist die Betriebsversammlung (Beginn: 10:30 Uhr) zur Stunde im Gange.

Auf etlichen Airports kam es zu Flugverspätungen, wie den Internetseiten der großen Flughäfen zu entnehmen ist. Das lag in Teilen Europas aber auch am Wetter, hieß es. Es herrschte starker Nebel, etwa in Wien.

Auch am Flughefen Wien Verzögerungen

Durch die Betriebsversammlungen in anderen Städten Europas haben sich auch in Wien Verzögerungen aufgebaut. In Frankfurt starteten Flüge mit Planabflug 9:10 gut eineinhalb Stunden später, am größten deutschen Airport gab es auch Annullierungen. In Wien waren Flüge mit Planabflug 9.30, 9:40 oder 9:45 Uhr um 11 Uhr zum Teil noch am Boden.Schon im Oktober hatte es in Österreich und auf 14 deutschen Flughäfen “Informationsveranstaltungen” gegeben. Den Beschäftigten geht es um die Arbeitsbedingungen der Bodenabfertigung.

Besonders kritisiert werden EU-Vorgaben, die die Flughafenbetreiber zur Auslagerung der Bodenabfertigung zwingen.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Flugverspätungen: Proteste am Flughafen Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen