Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Flugreisen im Sommer: So viel kosten Snacks und Getränke

Für Snacks und alkoholischen Getränke muss man bei manchen Airlines tief in die Tasche greifen.
Für Snacks und alkoholischen Getränke muss man bei manchen Airlines tief in die Tasche greifen. ©unsplash.com /freetousesoundscom
Mancherorts haben die Ferien bereits begonnen. Die Sommerzeit lädt oft auch zu Flugreisen ein. Hier erfahrt ihr, wie viel Snacks und Getränke bei den unterschiedlichen Fluggesellschaften kosten.

Endlich ist der Sommer im vollen Gange und auch der wohlverdiente Urlaub steht bevor. Wer sich während einer Flugreise einen Snack oder ein alkoholisches Getränk genehmigen möchte, muss teilweise tief in die Tasche greifen. checkfelix.com hat die Preise von verschiedenen Fluggesellschaften für ein Sandwich und alkoholische Getränke miteinander vergleichen. Hier erfahrt ihr, wo Reisende für Bier, Wein, Sekt und Sandwich am meisten oder am wenigsten zahlen.

Alkoholische Getränke: Wo man tief in die Tasche greifen muss

Wer während dem Flug nicht auf ein kühles Bier verzichten will, sollte sich für einen Flug bei Condor, Eurowings, LEVEL oder TUI fly entscheiden. Bei diesen vier Airlines zahlt man für Bier 3 Euro. Bei der ungarischen Wizz Air zahlen Gäste für ein Bier 4,50 Euro, bei der österreichischen Ryanair-Tochter Lauda 5 Euro. Ein wenig teurer ist das Bier bei Norwegian mit 5,50 Euro. Mit 6 Euro ist das Bier bei Easyjet am teuersten.

Wer Wein bevorzugt, sollte sich für einen Flug bei TUI fly entscheiden. Eine kleine Flasche Wein ist bei dieser Fluggesellschaft bereits um 4 Euro erhältlich. Die Weinpreise bei Condor und Wizz Air (jeweils 4,50 Euro), Eurowings (5 Euro) und LEVEL (5,20 Euro) bewegen sich im Mittelfeld. Bei Easyjet und Lauda (jeweils 6 Euro) und Norwegian (6,50 Euro) braucht man etwas mehr Geld.


checkfelix

Wer über den Wolken mit Sekt anstoßen möchte, sollte das am besten bei der Fluggesellschaft Condor tun. Hier kostet ein Glas Sekt 4,50 Euro. Bei Eurowings und TUI fly zahlt man 5 Euro, bei LEVEL 6 Euro. Teuerer wird es bei Lauda (7 Euro), Norwegian (8 Euro) und Easyjet (8,50 Euro). Bei Wizz Air muss man auf Sekt verzichten, der ist im Sortiment nicht enthalten.

Für den Hunger zwischendurch: So viel kosten die Snacks

Neben den kühlen Getränken werden von den Airlines auch Sandwiches für den kleinen Hunger zwischendurch angeboten. Bei Wizz Air kann der Hunger bei einem Sandwich um 4 Euro am günstigsten gestillt werden. Bei TUI fly (4,50 Euro), Eurowings, Norwegian (5 Euro), Lauda (5,50 Euro), und Easyjet (6 Euro) muss man etwas tiefer in die Reisekassa greifen. Bei LEVEL braucht man 6,50 Euro für ein Sandwich. Condor bietet auf Kurz- und Mittelstreckenflügen an Bord keine belegten Brote an. Fluggäste können aber, wie bei den anderen Airlines, unter anderem Currywurst, Nudelgerichten und Co bestellen.

Bei vielen Netwerk-Airlines wie Austrian, Lufthansa und Co. gibt es kleine Snacks und alkoholische Getränke kostenlos. Doch auch hier gibt es Ausnahmen. Bei British Airways gibt es beispielsweise seit 2017 keine kostenlose Verpflegung in der Economy-Class auf Europaflügen im Basistarif mehr. Hier wurde ein Bezahlmodell eingeführt. Auf Langstreckenflügen und in der Business Class hingegen gibt es jedoch weiterhin kostenfreies Catering an Bord.

Geld sparen: Snacks selbst mitnehmen

Wer das beim Flug gesparte Geld nicht gleich im Flieger wieder verbrauchen will, tut gut daran, sich eine Kleinigkeit zu Essen mitzunehmen. So müssen "nur" noch die Getränke bezahlt werden.

(Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Flugreisen im Sommer: So viel kosten Snacks und Getränke
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen