Flughafen Schwechat: 20 kg Kokain sichergestellt

Über 20 Kilogramm Kokain sind bereits am 17. Jänner am Flughafen Wien-Schwechat sichergestellt worden. Der Wert der Drogen wurde von der NÖ Sicherheitsdirektion am Dienstag mit rund zwei Millionen Euro beziffert.

Drei Verdächtige, zwei Männer und eine Frau, wurden in Haft genommen. Sie hatten laut Exekutive das Suchtgift in diversen Flaschen, Fässer und Dosen versteckt.

Die Verdächtigen waren von der Dominikanischen Republik gekommen und mit dem Flugzeug in Österreich gelandet. Im Zuge der Ermittlungen wurden weitere Schmuggler ausgeforscht. Zumindest sieben Personen sollen seit 2006 rund 90 Kilo Kokain ins Bundesgebiet gebracht haben, von dort seien die Drogen in die Niederlande transportiert worden. Der Gesamtwert des geschmuggelten Suchtgifts bezifferte die Polizei mit rund neun Millionen Euro.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Flughafen Schwechat: 20 kg Kokain sichergestellt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen