Flip-Flops laut Umfrage für den Karriereaufstieg ungeeignet

77 Prozent empfinden "Badeschlapfen" im Büro als unprofessionell.
77 Prozent empfinden "Badeschlapfen" im Büro als unprofessionell. ©APA (dpa)
Pünktlich zu den heißen Sommertagen hat das Online-Karriereportal Monster.at eine Umfrage zum Thema Flip-Flops am Arbeitsplatz durchgeführt. Das Ergebnis: Dreiviertel (77 Prozent) der weltweit Befragten gaben an, dass sie Flip-Flops im Büro unprofessionell finden.

Weitere sieben Prozent möchten schlichtweg nicht die nackten Füße der Kollegen unter dem Schreibtisch sehen. Dagegen glaubt einer von zehn Befragten (11 Prozent), dass Flip-Flops grundsätzlich akzeptabel seien. Von den insgesamt 245 Befragten Österreichern stimmten 60 Prozent der Aussage, dass Flip-Flops unprofessionell aussehen, zu. Ein Viertel der Österreicher findet die “Badeschlapfen” akzeptabel. 10.723 Arbeitnehmer weltweit haben vom 1. Mai bis zum 14. Mai 2012 an der Online-Umfrage teilgenommen.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Flip-Flops laut Umfrage für den Karriereaufstieg ungeeignet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen