Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Fleischfressende Bakterien töten Mann nach Bad im Meer

Auf dem Rücken des Mannes tauchten ein schwarzer Fleck und Beulen auf.
Auf dem Rücken des Mannes tauchten ein schwarzer Fleck und Beulen auf. ©Glomex
Ein 66-Jähriger wurde beim Baden im Meer in den USA von "fleischfressenden Bakterien" befallen, kurz darauf starb er.

48 Stunden nach einem Bad an der Küste Floridas ist ein Mann aus Tennessee Anfang Juli verstorben. Kurz nach seiner Heimkehr fühlte sich der 66-Jährige krank, ein schwarzer Fleck tauchte auf seinem Rücken auf und später weitere Beulen am ganzen Körper. Er wurde ins Krankenhaus gebracht, wo er verstarb. Er hatte sich eine Nekrotisierende Fasziitis eingefangen, tödliche Bakterien, die durch Wunden in die Unterhaut eindringen.

(Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Fleischfressende Bakterien töten Mann nach Bad im Meer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen