Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Flammenwand ist bedrohlich nahe

Extreme Trockenheit und Böen haben die Buschfeuer in Australien einem beliebten Ski-Feriendorf im Bundesstaat Victoria am Donnerstag bedrohlich nahe rücken lassen.

50 Feuerwehrleute kämpfen am Mount Hamton gegen die Flammen, meldete der australische Rundfunk.

Bei 40 Grad Hitze und Windgeschwindigkeiten von bis zu 100 Stundenkilometern hatten sie mit ihren zwei Löschfahrzeugen einen schweren Stand.

Alleine im Nordosten Victorias fielen in den vergangenen drei Wochen mehr als 350.000 Hektar Wald und Busch den Bränden zum Opfer. Durch monatelange extreme Trockenheit erlebt der Fünfte Kontinent derzeit die schlimmste Buschfeuersaison seit Menschengedenken.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Flammenwand ist bedrohlich nahe
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.