Fitnesscomputer für mehr Übersicht und Spaß am Training

©Polar Electro
COOLES DESIGN - COOLES TRAINING! Die Trainingscomputer FT4 und FT7 der Firma POLAR Electro verschaffen den Fitnesssportlern einen einfachen Einstieg in das Herzfrequenz-kontrollierte Training. Sie verbessern die Fitness und helfen rasch Trainingserfolge zu erzielen.

Der Schlüssel zum Erfolg: richtige Belastungsintensität

Wer das Optimum aus seinem Training herausholen möchte, muss nicht zwangsläufig härter und schneller trainieren. Um ein bestimmtes Trainingsziel zu erreichen, muss das Workout so gestaltet werden, dass die Belastungsintensität angemessen und abwechslungsreich ist. Eine einfache Möglichkeit um die Belastung beim Training einzuschätzen und zu kontrollieren, ist die Herzfrequenz zu messen. Die neuen Fitnessmodelle FT4 und FT7 geben eine einfache Einführung in Herzfrequenz-orientiertes Training, zeigen die Belastungsintensität an, und bringen so den Fitnesssportler seinem Trainingsziel näher.

POLAR FT4 – Für den Freizeitsportler

Der FT4 zeigt den Kalorienverbrauch an und bestimmt auf Basis der Altersformel automatisch die Herzfrequenz-Zielzonen. Wie alle Modelle von POLAR verfügt der FT4 über eine codierte Übertragungstechnologie und ist daher ideal für das Training in der Gruppe geeignet.

POLAR FT7 – Für ein individuelles Training

Die Besonderheit des FT7 ist eindeutig der EnergyPointer. Diese Funktion zeigt direkt am Display den Übergang zwischen Fettverbrennungs- und Fitnesstraining an. Egal bei welcher Sportart und unabhängig vom angestrebten Trainingsziel – ob Gewichtsreduktion, Stressabbau oder Steigerung der Fitness – der EnergyPointer informiert während des gesamten Trainings direkt am Display über die Trainingseffekte.

Die neuen Trainingscomputer FT4 und FT7 sind ab Herbst 2009 im gut sortierten Fachhandel erhältlich.

Mehr Infos zu den Produkten unter :http://www.polar-austria.at/at-de

 

  • VIENNA.AT
  • Acom Lifestyle Shopping
  • Fitnesscomputer für mehr Übersicht und Spaß am Training
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen