Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Fischer legt Kranz zu Ehren Königs nieder

&copy APA
&copy APA
Kardinal Franz König wäre am Dienstag 99 Jahre alt geworden - Bundespräsident Heinz Fischer hat deshalb am Grab des Verstorbenen in der Bischofsgruft des Stephansdoms einen Kranz niedergelegt.

„Wo immer im Ausland Königs Name genannt wurde, gab es eine positive und respektvolle Reaktion“, so der Bundespräsident. Fischer unterstrich seine „gute und herzliche“ persönliche Verbindung zu Kardinal König: „Man musste ihn einfach gern haben“.

Der Bundespräsident erinnerte laut Kathpress an Königs große Verdienste um eine friedliche und positive Entwicklung der Zweiten Republik. Der verstorbene Kardinal habe aber auch über die Grenzen Österreichs hinaus durch seine ökumenische Ausrichtung und seinen „visionären Blick“ auf die Entwicklung im Osten Europas große Wirkung entfaltet.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Fischer legt Kranz zu Ehren Königs nieder
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen