Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Fischamend: Mehrparteienhaus wegen Brand evakuiert

Mehrere Feuerwehren standen im Einsatz.
Mehrere Feuerwehren standen im Einsatz. ©APA/BARBARA GINDL
Am Mittwoch musste ein Mehrparteienhaus wegen eines Brandes evakuiert werden. Es wurde niemand verletzt.

In Fischamend (Bezirk Bruck a.d. Leitha) ist am Mittwoch in den frühen Morgenstunden ein Mehrparteienhaus wegen eines Brandes evakuiert worden. Ein technischer Defekt in einem Stromverteilerkasten hatte zu einem Feuerwehreinsatz geführt, teilte die Polizei mit. Verletzt wurde niemand.

Die etwa zehn betroffenen Bewohner wurden in einem nahe gelegenen Cafe von Rettungskräften betreut. Mehrere Feuerwehren rückten aus. Zwei Personen wurden zwecks Kontrolle in die Landeskliniken Wiener Neustadt bzw. Hainburg gebracht, berichtete Polizeisprecher Raimund Schwaigerlehner auf Anfrage.

Brandeinsatz auch in St. Cornoa am Wechsel

Einen Brandeinsatz gab es am Mittwoch auch in St. Corona am Wechsel. In der Gemeinde im Bezirk Neunkirchen wurde ein Einfamilienhaus ein Raub der Flammen. Das Objekt war laut Polizei kurz vor der Fertigstellung. Der entstandene Schaden dürfte etwa 200.000 Euro betragen. Die Ursache des Brandes war Gegenstand von Ermittlungen.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Fischamend: Mehrparteienhaus wegen Brand evakuiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen