Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Firmen-E-Bikes als Zuckerl für Mitarbeiter

Das Tiroler Unternehmen Greenstorm bietet Firmen Leih-E-Bikes an.
Das Tiroler Unternehmen Greenstorm bietet Firmen Leih-E-Bikes an. ©Greenstorm
Geld allein macht auch nicht glücklich, wissen immer mehr Arbeitgeber. Alternative "Incentives" wie etwa E-Bikes für Angestellte sind daher beliebt, wenn man die Attraktivität des Unternehmens erhöhen will.

Überfüllte Firmenparkplätze und die nervenaufreibende Parkplatzsuche vor dem Büro sind für viele Dienstnehmer ständige Begleiter auf ihrem täglichen Weg zur Arbeit. Der Tiroler Elektromobilitätsanbieter Greenstorm hat aus diesem Grund die Initiative "My Job My Bike" ins Leben gerufen. Für einen monatlichen Betrag können Unternehmen E-Bikes ausleihen und diese ihrer Belegschaft - oder ausgewählten Mitarbeitern - zur Verfügung stellen. So soll nicht nur das Bewusstsein für umweltfreundliche Mobilität gesteigert und ein klarer Beitrag für den Klima- und Umweltschutz geleistet werden, auch die Bindung der Arbeitnehmer an das Unternehmen wird verstärkt.

E-Bike als Zuckerl für Arbeitnehmer

Wie die XING-Gehaltsstudie aus dem Jahr 2019 ergab, ist das Gehalt längst nicht mehr der einzige ausschlaggebende Faktor für zufriedene Arbeitskräfte. Berufliche Vergünstigungen können die Beliebtheit von Arbeitgebern und die Zufriedenheit von Arbeitnehmern steigern. Eine Maßnahme mit umweltfreundlichem Charakter ermöglicht der Tiroler E-Mobility-Dienstleister Greenstorm. 2019 startete das Unternehmen mit "My Job My Bike". Dabei können Arbeitgeber Job-E-Bikes für ihre Mitarbeiter anmieten. "Wir schaffen für Firmen und ihre Mitarbeiter einen Anreiz, auf umweltfreundliche Mobilität umzusteigen. Das E-Bike ist wie eine Art Gehaltserhöhung, ein Bonus, den die Dienstnehmer auch privat nutzen können", erklärt Philipp Zimmermann, geschäftsführender Gesellschafter bei Greenstorm. Seit 1. Jänner 2020 stellt das E-Bike übrigens keinen Sachbezug mehr dar, das Nettogehalt der Mitarbeiter wird dadurch also nicht geschmälert.

Für 6,67 € pro Monat stellt Greenstorm Arbeitgebern jährlich neue E-Bikes aus der aktuellsten Produktlinie der jeweiligen Händler bereit. Die Vertragslaufzeit beträgt drei Jahre. Zusätzlich übernimmt das Unternehmen die komplette Logistik inklusive Anlieferung und Abholung. Ein weiteres Plus ist, dass Greenstorm sich um den Service und die Wartungsarbeiten der E-Bikes kümmert. Bei schwerwiegenden Fällen wird das Rad von Greenstorm ausgetauscht.

10.000 E-Bikes sollen verliehen werden

Aufgrund der hohen Nachfrage wird Greenstorm 2020 zusätzliche Bonusprogramme einführen: Ab einer Bestellung von 20 E-Bikes stellt das Unternehmen ein elektrisches Lastenrad gratis mit zur Verfügung, ab 50 Stück gibt es sogar ein Elektroauto. "Unser Modell ‘My Job My Bike’ wird sehr gut angenommen. Uns erreichen Anfragen von verschiedensten Firmen. Die Bandbreite reicht vom IT-Dienstleister über Gemeindeämter bis hin zu Krankenhäusern und Baufirmen", erklärt Zimmermann. Für heuer strebt Greenstorm an, 10.000 E-Bikes auf diese Art und Weise zu verleihen. Ein weiterer Vorteil für Partnerfirmen und deren Mitarbeiter: Sie erhalten bis zu 50 Prozent Rabatt auf Gutscheine von rund 1.600 Hotels, mit denen Greenstorm ein Tauschmodell unterhält.

(red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Firmen-E-Bikes als Zuckerl für Mitarbeiter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen