Finanzministerium warnt: Keinen Goldschmuck von Fremden kaufen

Nach mehreren Betrugsfällen in den vergangenen Wochen warnte das Finanzministerium davor, von unbekannten Personen auf der Straße Goldschmuck zu kaufen.

Dieser hätte sich als unecht herausgestellt, Feinheitsangaben wurden gefälscht. Goldschmuck sollte besser nur im Fachhandel, wo die Echtheit gewährleistet ist, gekauft werden, hieß es in einer Aussendung am Freitag.

Die Betrüger benutzen meist den Trick, fremden Leuten eine Notlage vorzuspielen, in der sie dringend Geld brauchen, wie etwa zum Tanken. Um an Bargeld zu kommen, verkaufen sie dann als “wertvoll” angepriesenen Modeschmuck als Goldschmuck, so das Ministerium.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Finanzministerium warnt: Keinen Goldschmuck von Fremden kaufen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen