Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Fiakerfahren mit Mehrwert: Themenfahrten mit den Wiener Kulturkutschen

Theatermacherin Susita Fink hat auch eine Leidenschaft für Pferde - so entstanden die Wiener Kulturkutschen
Theatermacherin Susita Fink hat auch eine Leidenschaft für Pferde - so entstanden die Wiener Kulturkutschen ©Barbara Palffy
Die ersten Wiener Kulturkutschen nehmen Fahrt auf: Themenfahrten zu Sagen, Literatur, Krimis und Beethoven warten im Juli, August und September - Erzählungen, Puppenspiele und Live-Musik inklusive.
Kulinarische Fiakerfahrt: Riding Dinner im Test

Das Projekt Erste Wiener Kulturkutsche bietet im Juli, August und September hochwertig aufbereitete Themenfahrten und verzaubert seine Fahrgäste mit neuen, kurzweiligen Perspektiven auf die Stadt Wien und ihre Kultur.

Fiakerfahren einmal anders: Live-Kultur-Erlebnis inklusive

Das Kooperationsprojekt von Theatermacherin Susita Fink und Fiakerin Martina Michelfeit-Stockinger verbindet drei gemeinsamen Leidenschaften: das Theater, Wien und die Pferde.

Darüber hinaus vermeldet die Projektgruppe die Uraufführung von „Ludwig van Beethoven. Der Um-Zugvogel“ am 7. August um 20 Uhr. Das Aktionstheater zeigt Beethoven als Vienna Street Puppet von einer weitgehend unbekannten Seite im Schlossareal Kottingbrunn.

Wiener Kulturkutschen: Von Puppenspiel bis Literatur

Die Erste Wiener Sagenkutsche unterhält mit Erzählungen und Puppenspiel von Michaela Aigner, die Erste Wiener Literaturkutsche mit Wiener G´schichten und Gedichten vorgetragen von Eva Billisich und die Erste Wiener Krimikutsche mit Kommissär Seisser, gespielt von Walter Kukla.

Zwei einmalige Zuckerl zur Uraufführung von „Ludwig van Beethoven. Der Um-Zugvogel“ bietet „Beethovens Umzugskutsche“ am 11. und 12. August: Sie führt vorbei an zahlreichen originalen Wohnstätten des bedeutenden Komponisten und Pianisten, der für seine häufigen Umzüge berüchtigt war, und unterhält mit zahlreichen recherchierten Anekdoten. Am Beginn sowie am Ende der Fahrt wird ein Livekonzert mit Liedern aus dem Stück „Der Um-Zugvogel“ geboten.

Für Familien: Die erste Wiener Sagenkutsche

Die Erste Wiener Sagenkutsche lädt Familien und Sagen-Interessierte zu einem erlebnisreichen Freitagnachmittag. Mit Erzählungen und Puppenspiel von Michaela Aigner fährt die Kutsche vorbei an den authentischen Kulissen des Wiener Sagenschatzes. Vor der 30-minütigen Fahrt gibt es ein einführendes Gespräch über die Pferde, bei dem auch Fragen zur Fiakerei von Kutscherin Michelfeit-Stockinger beantwortet werden.

Termine: 17., 31. Juli; 29. August; 18., 25. September 2020

Preis pro Kutsche: 120,- Euro

Platzangebot: bequem für drei Kinder und zwei Erwachsene oder vier Erwachsene

Eva Billisich bespielt die Erste Wiener Literaturkutsche © Fritz Salek

Erste Wiener Literaturkutsche: Wiener G'schichten mit Eva Billisich

An Freitagabenden unterhält die bekannte Schauspielerin, Regisseurin und Autorin mit Wiener G´schichten und Gedichten in der Ersten Wiener Literaturkutsche. Vor der 50-minütigen Fahrt werden bei einem einführenden Gespräch über die Pferde auch Fragen zur Fiakerei von der Kutscherin beantwortet werden.

Termine: 24. Juli; 21. August; 4., 25. September 2020 jeweils ab 18 Uhr

Ab 18:00h buchbar. Einstiegstelle erfahren Sie bei der Buchung.

Preis pro Kutsche: 180,- Euro

Platzangebot: bequem für vier Erwachsene

Erste Wiener Krimikutsche mit Walter Kukla © Cornelia Maria Gregor

Erste Wiener Krimikutsche mit Walter Kukla als Kommissär Seisser

Kommissär Seisser, gespielt von Walter Kukla, empfängt und begleitet Interessierte an Freitagabenden in der Ersten Wiener Krimikutsche. Vorbei an Originalstätten der Wiener Rechtsgeschichte, wie Tatorten und bedeutsamen Plätzen aus der Wiener Kriminalchronik tauchen die Fiakerpassagiere 50 Minuten lang in eine fesselnde Wiener Kriminalgeschichte ein. Vorab werden bei einer kurzen Einführung durch Michelfeit-Stockinger auch Fragen zur Fiakerei beantwortet.

Termine: 17., 31. Juli; 29. August; 18., 25. September 2020

Preis pro Kutsche: 180,- Euro

Platzangebot: bequem für vier Erwachsene

Beethoven an Bord der Wiener Kulturkutsche - © Theaterfink

Beethovens Umzugskutsche mit Livekonzert

An zwei Tagen im August führt Beethovens Umzugskutsche vorbei an den originalen Wohnstätten des bedeutenden Komponisten und Pianisten, dessen 250. Geburtstag heuer groß gefeiert wird. Zahlreiche Anekdoten rund um die vielen Umzüge Beethovens zeigen den Meister aus einer wenig bekannten Perspektive. Am Beginn sowie am Ende der zweistündigen Fahrt gibt es ein Livekonzert mit Liedern aus dem Stück „Der Um-Zugvogel“. Texte und Komposition von Martina Rittmannsberger, die live die Geige spielt. Am Akkordeon begleitet Walther Soyka die Stimmen von Andrea Girsch und Walter Kukla.

Preis pro Kutsche: 320,- Euro

Platzangebot: bequem für vier Erwachsene

Es können nur gesamte Kutschenfahrten gebucht werden, keine Einzelplätze.

Aktionstheater: Ludwig van Beethoven. Der Um-Zugvogel

Die Uraufführung des neuen Theaterstücks von Susita Fink und ihrem Team findet am 7. August 2020 am Schlossareal Kottingbrunn statt, Beginn 20 Uhr. Das Aktionstheater zeigt Ludwig van Beethoven als Vienna Street Puppet und beleuchtet im Beethovenjahr den Ausnahmemusiker von einer unbekannten Seite: als unsteten Umzugsvogel, der alleine in Wien 25 mal umgezogen ist.

Weitere Termine: 9., 14., 15., 16. August, Beginn jeweils 20:00 Uhr.

Nähere Infos zu den Wiener Kulturkutschen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Fiakerfahren mit Mehrwert: Themenfahrten mit den Wiener Kulturkutschen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen