Fiaker-Pferde "gingen durch"

&copy APA
&copy APA
Zwei Fiakerpferde sind Mittwoch Abend in Wien-Landstraße durchgegangen, haben den Kutscher abgeworfen und touchierten, ehe sie stürzten, einen Pkw und dann zwei weitere Fahrzeuge - ein Tier wurde dabei verletzt.

Der Zwischenfall hatte offenbar in einem Zwist der Pferde untereinander seinen Ausgang genommen. Nach Angaben des Kutschers hatte sich eines der Tiere im Riemen des anderen verhängt. Als der 34-Jährige den Riemen lösen wollte, galoppierten die Pferde so plötzlich los, dass der Mann vom Fiaker fiel. Die Tiere liefen die Landstraßer Hauptstraße stadtauswärts, touchierten ein parkendes Auto und kamen zu Sturz. Zwei andere abgestellte Fahrzeuge wurden beschädigt.

Redaktion: Birgit Stadtthaler

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Fiaker-Pferde "gingen durch"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen