Feuerwehrmänner bei Einsatz im Bezirk Baden verletzt

Das Erdgeschoß des Gebäudes wurde zerstört.
Das Erdgeschoß des Gebäudes wurde zerstört. ©bilderbox.com (Sujet)
Am Mittwoch brannte es in einem Wohnhaus im Bezirk Baden. Bei dem Einsatz wurden zwei Feuerwehrleute verletzt.

Bei einem Wohnhausbrand in Enzesfeld-Lindabrunn (Bezirk Baden) sind am Mittwochnachmittag zwei Feuerwehrleute verletzt worden. Ein Helfer wurde laut Bezirkskommando mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht, ein weiterer zog sich eine Knieblessur zu und wurde an Ort und Stelle behandelt. Bei der Bekämpfung der Flammen standen fünf Feuerwehren mit rund 50 Mitgliedern im Einsatz.

NÖ: Zwei Feuerwehrleute bei Wohnhausbrand verletzt

Gemeldet wurde der Brand gegen Mittag von Anrainern. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand das Erdgeschoß bereits in Vollbrand, bestätigte das Bezirkskommando Medienberichte. Die beiden Bewohner des Hauses konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Der 79-jährige Mann und seine um zwei Jahre jüngere Frau wurden kurz nach 13.00 Uhr durch einen Rauchmelder auf den Brand aufmerksam. Das Ehepaar konnte das Haus unverletzt verlassen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand das Erdgeschoß bereits in Vollbrand, berichtete das Bezirkskommando.

Brandursache nicht bekannt

Bei der Bekämpfung der Flammen standen fünf Feuerwehren mit rund 50 Mitgliedern im Einsatz. Gegen 15.30 Uhr konnte “Brand aus” gegeben werden. Das Erdgeschoß sei beinahe komplett vernichtet worden, hieß es vom Bezirkskommando. Schwere Schäden gibt es demnach auch im Obergeschoß, im Außenbereich sind mehrere Plastikteile abgeschmolzen.

Die Schadenshöhe war vorerst unbekannt. Die Brandursache werde in den nächsten Tagen ermittelt, teilte die Landespolizeidirektion in einer Aussendung mit.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Feuerwehrmänner bei Einsatz im Bezirk Baden verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen