Feuer: Autos auf Autobahnen in Niederösterreich in Flammen

Die FF Wiener Neudorf musste das Kabrio löschen.
Die FF Wiener Neudorf musste das Kabrio löschen. ©FF Wiener Neudorf
In Niederösterreich haben am gestrigen Dienstag zwei Autos Feuer gefangen. Schauplatz des Brands waren zwei Autobahnen.
Cabrio in Flammen

Auf der Südautobahn (A2) Richtung Graz bei Wiener Neudorf (Bezirk Mödling) brach laut Aussendung der örtlichen FF Feuer im Motorraum eines Cabrios aus, das sich in Folge auch auf eine Böschung ausbreitete. Auf der Wiener Außenring Autobahn (A21) bei Alland (Bezirk Baden) wurde ein Wagen durch Flammen zerstört, berichtete das Bezirkskommando auf seiner Webseite.

Niederösterreich: Auto-Lenker bemerkte Feuer

Als der Cabrio-Fahrer auf der Südautobahn am späten Nachmittag die Flammen bemerkte, stellte er den Wagen auf dem Pannenstreifen ab. "Nur Augenblicke, nachdem der Lenker das Fahrzeug rechtzeitig verlassen konnte und den Notruf absetzte, stand der BMW im Vollbrand", berichtete die Feuerwehr Wiener Neudorf, die mit vier Fahrzeugen und 20 Mitgliedern ausrückte. Durch den umfassenden Löschangriff konnte rasch "Brand Aus" gemeldet werden, wurde in einer Aussendung mitgeteilt.

Autofahrer ging gegen Feuer vor

Auf der Wiener Außenring Autobahn (A21) bei Alland (Bezirk Baden) ist am Dienstagvormittag ebenfalls im Motorraum eines Autos ein Brand ausgebrochen. Der Lenker versuchte laut Bezirkskommando vergeblich, die Flammen selbst mit einem Feuerlöscher zu bekämpfen. Er konnte aber noch den Anhänger abkuppeln und aus dem Gefahrenbereich schieben. Die Feuerwehr konnte die Flammen rasch unter Kontrolle bringen. Der Wagen brannte zur Gänze aus. Für die Reinigung der Fahrbahn musste eine Spezialkehrmaschine angefordert werden.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Feuer: Autos auf Autobahnen in Niederösterreich in Flammen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen