Fete Impériale in Wien im Zeichen des EU-Ratsvorsitzes

Der "Fete Imperiale" findet heuer am 29. Juni in der Spanischen Hofreitschule statt.
Der "Fete Imperiale" findet heuer am 29. Juni in der Spanischen Hofreitschule statt. ©APA/Hans Punz (Sujet)
Im Juni findet auch heuer wieder der bekannte Fete Imperiale in den Räumlichkeiten der Spanischen Hofreitschule Wien statt. Der Sommerball steht ganz im Zeichen der österreichischen EU-Ratspräsidentschaft, die am 1. Juli beginnt. Die Besucher werden sowohl leuchtende Pferde als auch einen sprechenden Lipizzaner erleben.

Kaum sind die Lipizzaner auf Sommerfrische, wird daheim wieder Party gefeiert: Am Freitag, dem 29. Juni, überlassen die berühmten Pferde “ihre” Hofreitschule den rund 2.000 Besuchern der Fete Imperiale.

Die neunte Ausgabe steht ganz im Zeichen der österreichischen EU-Ratspräsidentschaft, die am 1. Juli beginnt. Dementsprechend sind Sterne heuer ein wichtiges Gestaltungselement. So wird unter anderem ein dem Stil von Kaiserin Elisabeth (“Sisi”) nachempfundenes Kleid präsentiert, wie Elisabeth Gürtler, die Generaldirektorin der Spanischen Hofreitschule, beim Event-Kick-Off am Dienstagabend berichtete. Auch die Europahymne wird intoniert.

Neben musikalischen Highlights – dargeboten von Michael Schade, Rebecca Nelson und Barbara Helfgott – dürfen sich die Ballgäste heuer auf die “Inflatable Horses” aus Spanien freuen, eine Lichtinstallation, die bei der Eröffnung zu sehen sein wird. Als “besonderer Höhepunkt” wurde am Montag außerdem ein sprechender Lipizzaner angekündigt. Moderator Alfons Haider wird in Dialog mit dem Hengst “Maestoso Superba” treten.

Spanische Hofreitschule in Wien lässt kaiserliche Zeiten auferstehen

Die Fete Imperiale findet in allen Räumlichkeiten der Spanischen Hofreitschule statt, wobei der Red Carpet über den Michaelerplatz führt. Die Winterreitschule bietet wieder die Kulisse für die Eröffnung. Falls es eine besonders heiße Sommernacht werden sollte, ist für Abkühlung gesorgt, versicherte Gürtler: “Der Ruf, dass es bei der Fete Imperiale sehr heiß wäre, hängt uns ein wenig nach. Natürlich ist es warm, schließlich ist es ein Sommerball, aber in der Winterreitschule haben wir eine Klimaanlage.”

Auch die Bereiter der Spanischen Hofreitschule müssen heuer nicht schwitzen. Sie werden im Rahmen der Fete Imperiale erstmals ihre neuen Reitfräcke in leichter Sommerqualität ausführen.

Tickets für das sommerliche Ballgeschehen gibt es direkt im Besucherzentrum der Spanischen Hofreitschule – oder online über www.fete-imperiale.at sowie www.oeticket.com. Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen. Die Fete-Tickets sind ab EUR 135,00 (Flanierkarte) erhältlich, eine VIP-Karte mit Sitzplatz kann ab 300 Euro erworben werden. Für Jugendliche und Studenten gibt es ermäßigten Eintritt um 60 Euro.

>> Mehr zu den Bällen in Wien

(APA/Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Fete Impériale in Wien im Zeichen des EU-Ratsvorsitzes
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen