Festnahme nach Kunstraub in Wien

Ein 70-Jähriger soll in Wien Kunstwerke im Wert von 600.000 Euro gestohlen haben.
Ein 70-Jähriger soll in Wien Kunstwerke im Wert von 600.000 Euro gestohlen haben. ©APA/ Polizei
Kunstwerke im Wert von 600.000 Euro wurden im April aus einer Wiener Wohnung gestohlen. Am Sonntag konnte der mutmaßliche Kunstdieb an einem Grenzübergang in Slowenien verhaftet werden.

Am Sonntag, den 20. Mai 2012, wurde der mutmaßliche Kunstdieb am Grenzübergang Jelsane-Rupa zwischen Slowenien und Kroatien von einem Beamten der EU-Grenzkontrollbehörde Frontex aus Kärnten festgenommen. Das gab die Polizei am Dienstag bekannt. Der 70 Jahre alte Serbe soll im April die Wohnung eines Kunstsammlers in Wien ausgeräumt haben. Unter der Beute befinden sich Ölgemälde, antike chinesische Vasen und Statuen sowie eine Ritterrüstung. Der Schaden beläuft sich auf rund 600.000 Euro.

Bei der Verhaftung wurde ein Teil der Beute im Auto entdeckt

Drei Ölgemälde, eines vermutlich von einem Schüler Breugels, ein Porzellanpferd aus der Zeit der Ding-Dynastie, weitere chinesische Vasen und Figuren, kleine Maya-Statuen, antike Uniformknöpfe von Seefahrern, Fahnen, Zeichnungen und einen Geigenbogen soll der Verdächtige gestohlen haben. Ein Teil der Beute wurde bei der Verhaftung des Verdächtigen im Fahrzeug sichergestellt. Ebenfalls im Auto gefunden wurde ein USB-Stick mit Fotos von sämtlichen Kunstgegenständen. Der Geschädigte hat die Objekte bereits als die seinen identifiziert.

Kunstdieb war nicht in die Wohnung eingebrochen

Der Verdächtige war mit einem Bekannten, der mit der Sache anscheinend nichts zu tun hat, unterwegs in Richtung Kroatien. Zuvor hatten sich beide Männer einige Tage in Italien aufgehalten. “Was davon verkauft ist, oder vielleicht in Serbien versteckt wurde, wissen wir noch nicht”, sagte der Frontex-Beamte Werner Messner zur APA. Größere Summen Bargeld wurden im Auto jedenfalls nicht gefunden. Der Verdächtige verweigerte bisher die Aussage.

Bei der Tat handelt es sich laut Polizei um keinen Einbruch, der mutmaßliche Täter hielt sich in der Wohnung des Geschädigten auf. Die beiden sind Bekannte. Im Moment befindet sich der mutmaßliche Kunstdieb in der slowenischen Küstenstadt Koper in Haft. Er soll demnächst für den Prozess nach Wien überstellt werden. (APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Festnahme nach Kunstraub in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen