Festnahme nach 23 Gramm Kokain-Fund in Wiener Wohnungen

Nachdem bei ihm rund 23 Gramm Kokain in der Wohung gefunden wurden, wurde ein Mann in Wien festgenommen.
Nachdem bei ihm rund 23 Gramm Kokain in der Wohung gefunden wurden, wurde ein Mann in Wien festgenommen. ©APA/Barbara Gindl (Symbolbild)
Nachdem bei einer Wohungsdurchsuchung am Montag bei einem 44-jährigen Mann in Wien rund 23 Gramm Kokain, Munition und Pistolenmagazine gefunden wurden, wurde der Mann festgenommen.

Nach akribischen und intensiven Ermittlungstätigkeiten des Landeskriminalamtes Wien, Außenstelle West, Ermittlungsbereich Suchtmittelkriminalität, konnte der 44-Jährige mazedonischer Staatsangehörige wegen des Verdachts des Suchtmittelhandels festgenommen werden.

Festnahme nach 23 Gramm Kokain-Fund in Wien

Der Mann, gegen den bereits ein Festnahmeauftrag bestand, wurde in einer Wiener Wohnung festgenommen. Bei anschließenden Durchsuchungen von zwei Wohnungen in Wien-Margareten und Wien-Favoriten konnten

  • rund 23 Gramm Kokain
  • rund 450 Stück Munition sowie
  • 13 Pistolenmagazine vorläufig sichergestellt werden.

Mann in Wien wurde in Justizanstalt gebracht

Der Tatverdächtige wurde in eine Justizanstalt gebracht. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen. Die Ermittler des Landeskriminalamtes Wien wurden bei den Zugriffen und Durchsuchungen von den Bezirkskräften, der Polizeidiensthundeeinheit und der WEGA unterstützt.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Festnahme nach 23 Gramm Kokain-Fund in Wiener Wohnungen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen