Festnahme einer illegal aufhältigen Person bei LKW-Kontrolle

Im Zuge der Identitätsfeststellung des Lenkers bei einer Kontrolle kamen die Polizeibeamten darauf, dass Führerschein und Reisepass gefälscht waren. Außerdem wurdes in weiteren LKW gefährliche Substanzen sichergestellt.

Am Mittwoch wurde ein LKW, der mit Sprayflaschen und diversen Baumaterialien beladen war, kontrolliert sowie einer technischen Überprüfung unterzogen. Das Fahrzeug wies gravierende technische Mängel auf und war überladen. Die Weiterfahrt wurde dem Lenker untersagt, die Kennzeichentafeln und der Zulassungsschein abgenommen. Im Zuge der Identitätsfeststellung des Lenkers kamen die Polizeibeamten darauf, dass der Führerschein und der Reisepass gefälscht waren. Weiters hielt sich der 33-Jährige  illegal in Österreich auf.

Die Polizei hielte auch einen LKW an, der unbekannte Substanzen transportierte. Ein Sachverständiger der Bundesanstalt für Verkehr konnte die Chemikalie zuordnen und als Gefahrgut einstufen. Der Lenker wurde nach dem Gefahrgutbeförderungsgesetz angezeigt, die Weiterfahrt wurde ihm untersagt.

Insgesamt wurden 28 Schwerfahrzeuge kontrolliert, wobei 62 technische Mängel festgestellt wurden. 4 LKWs waren überladen, 7 hielten sich nicht an die erforderlichen Lenk- und Ruhezeiten. 2 Gefahrguttransporten wurde die Weiterfahrt untersagt, 2 Kraftwagenzüge wurden wegen Nichteinhaltens der Lenk- und Ruhezeiten abgestellt sowie einem LKW-Zug die Kennzeichen wegen schwerster technischer Defekte abgenommen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Festnahme einer illegal aufhältigen Person bei LKW-Kontrolle
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen